Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

StartseiteZwischen den Fronten

Plakat-Zwischen den Fronten

Montag, 23.5.2011

Zwischen den Fronten - Friedensdörfer in Kolumbien

Film: "Hasta la última piedra" mit anschließender Diskussion
19 Uhr, Weserterassen (Osterdeich 70b), Untergeschoß, Clubraum

Eine Bremer AI-Gruppe betreut seit Jahren die "Comunidad San José de Apartado", ein Friedensdorf.
Friedensdörfer sind in der Regel Zusammenschlüsse kleinerer und mittlerer Dörfer, die sich auf der einen Seite gegen die Gewalt von Militärs/Paramilitärs und auf der anderen Seite gegen die Gewalt von Guerillagruppen wehren.

Etwa 35 bis 40 Personen kamen zu der Veranstaltung zum Thema Kolumbien in die Weserterassen. Nach einer kurzen Einführung mit Informationen zur politischen Situation in Kolumbien und deren Akteuren, sowie der besonderen Situation im Norden des Landes wurde der Film „Hasta la ultima piedra“ (bis zum letzen Stein)gezeigt.

Der Film beschreibt das Leben in der Dorfgemeinschaft "La Comunidad San José de Apartadó", eine bäuerliche Dorfgemeinschaft im Norden von Kolumbien. Seit mehr als zehn Jahren sind sie ein „Friedensdorf“, ein Dorf in dem Gewalt und Waffen jeglicher Art verboten sind – dies mitten in einem Gebiet, in dem faktisch ein Bürgerkrieg tobt. Paramilitärs und Armee bekämpfen Guerillas und umgekehrt. Ein Dorf, das sich diesem Konflikt verweigert, wird von beiden Seiten angefeindet und bekämpft. Etwa 10% der Dorfbevölkerung wurden ermordet- von beiden Seiten. Einige Familien verließen das Dorf, doch viele fanden keine neue Heimat, zogen zurück in ihre alte Dorfgemeinschaft und kämpfen weiter für ein friedliches Leben. Und trotzdem: der Film zeigte auch den Alltag: die Arbeit auf dem Land, den Verkauf ihrer Güter und das Familienleben, gemeinsame Feste.

Es ist ein Film, der sehr eindringlich den Mut der Menschen in dem Dorf zeigt, auch wenn sie selber sagen , daß sie eigentlich keine andere Alternative haben, als sich gegen die Gewalt zu stellen.