Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

StartseiteDie internationale Gemeinschaft und der Kampf um Menschenrechte in der besetzten Westsahara

Was ist auf dem Bild zu sehen?

Freitag, 10.1.2014

Die internationale Gemeinschaft und der Kampf um Menschenrechte in der besetzten Westsahara

Lesung und Diskussion
mit Mustapha Abdeddaim (Autor und Menschenrechtler) und Regina Dietzold (Freiheit für die Westsahara e.V.)
19.00 Uhr
Villa Ichon, Goetheplatz 4

Nach der Menschenrechtlerin und Preisträgerin des Bremer Solidaritätspreises Aminatou Haidar kommt der saharauische Menschenrechtler, Pädagoge und Journalist, ehemaliger politischer Gefangener, Mustapha Abdeddaim nach Bremen. Er wird über seine Erfahrungen berichten und seine Texte lesen.

Marokko hält die Westsahara seit 1976 gegen alle völkerrechtlichen Bestimmung besetzt. Seit 1991 sollen UN-Blauhelme die Durchführung eines beschlossenen Referendums über die Unabhängigkeit der Westsahara oder den Anschluss an Marokko überwachen. Marokko boykottiert ein solches Referendum. Es verübt schwere Menschenrechtsverletzungen an der saharauischen Bevölkerung. Amnesty International fordert seit längerem, dass das UN-Mandat in der Westsahara um einen Menschenrechtsauftrag erweitert wird.

Es laden ein: Amnesty International Bremen und Freiheit für die Westsahara e.V.