Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

Startseite Stop-Folter Aktion mit Waterboarding Skulptur

Waterboarding-Skulptur von Erik Tannhäuser

6.-13.10.2015

Stop-Folter Aktion mit Waterboarding Skulptur

Goetheplatz den ganzen Tag - Unterschreiben Sie einen Brief/eine Petition gegen die Folter

Der Künstler Erik Tannhäuser hat eine Skulptur geschaffen, die das Waterboarding darstellt (s. Photo). Es ist ein richtiger Brunnen (Fountain Against Torture), dessen Wasser per Münzeinwurf in die dazugehörige Stehle (1 Euro) für 1 Minute angehalten werden kann. Ebenso kann man per SMS eine Spende absetzen und den Wasserfluss stoppen. Am 6.10. wurde die Skulptur auf dem Goetheplatz in Bremen im Beisein des ehemaligen Guantanamo-Häftlings Murat Kurnaz enthüllt. Der Präsident der bremischen Bürgerschaft, Christian Weber, war zur Eröffnung gekommen und sprach ein Grußwort, danach wurde über AI’s STOP FOLTER Kampagne informiert und zum Unterschreiben der am AI-Stand bereitliegenden Petitionen aufgefordert. Später kam noch der Ex-Fußballer und jetzige Vorstands-Vorsitzende von Werder Bremen, Marco Bode, warf eine Münze ein und unterschrieb unsere Petitionen. Noch nie haben wir ein solches Medienecho erfahren. Nicht nur unsere lokalen Medien (Weserkurier und Radio Bremen), auch überregionale Medien berichteten in Film oder Artikel über die Aktion. Murat Kurnaz war natürlich im Zentrum des Interesses und wurde viel interviewt. Wir ließen die Skulptur 1 Woche vor Ort stehen und schafften es, am Tage (11-21 Uhr) einen Standdienst zu organisieren. So kamen 500 Unterschriften und 219 Euro Spenden (Münzeinwurf) zustande. Nachts wurde der Brunnen aus Sicherheitsgründen mit einer Plane abgedeckt.

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne die gute Kooperation mit dem AI-Sekretariat in Berlin und vor allem mit der Agentur ‚Scholz&Friends’, die die Skulptur weitgehend finanziert und auch eine Webseite für AI entworfen hat: www.fountainagainsttorture.de

Schließlich haben auch lokale Akteure zum Gelingen beigetragen: das Bremer Theater lieferte Strom und Wasser, Stadtamt und Polizei begleiteten unsere Aktion wohlwollend.

Wer Interesse hat, die Waterboarding-Skulptur zu nutzen: sie ist zerlegbar und kann gegen Übernahme der Kosten für den Transport sowie den Auf- und Abbau angefordert werden bei: Erik Tannhäuser info@eriktannhaeuser.de.