Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

StartseiteTag der Menschenrechte

AGROkalypse - Der Tag, an dem das Gensoja kam

Samstag, 10.12.2016

Tag der Menschenrechte

City 46 zeigt in Kooperation mit dem Übersee Museum, dem Instituto cervantes Bremen und mit Amnesty International den Film AGROkalypse – Der Tag, an dem das Gensoja kam
D 2015, Regie: Marco Keller, 60 Min., portug. OmU
City 46, 20.00 Uhr
Anwesend sind: Regisseur Marco Keller und Erhard Mische, Lobbybeauftragter von Amnesty International im Land Bremen
Grußwort von Staatsrätin Ulrike Hiller, Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit

Die Guaraní-Kaiowá sind das größte indigene Volk Brasiliens. Bisher war der tiefe Urwald ihr Zuhause. Da große Teile dieser Regenwälder heute illegal abgeholzt werden, um hier für kurze Zeit Gen-Soja als Futter für Rinder anzubauen, werden sie vertrieben. Die weltweite Gier nach Fleisch hat das komplexe Ökosystem Urwald, in dem die Guaraní-Kaiowá alles fanden, was sie zum Leben brauchten, für immer zerstört.

„Der tiefe Urwald ist das Zuhause der Guaraní-Kaiowá, dem größten indigenen Volk Brasiliens. Zunehmend werden große Teile der Regenwälder illegal abgeholzt, um hier Gen-Soja-Plantagen anzulegen. Der Urwaldboden lässt sich nur wenige Jahre für den Anbau des Futters beackern, mit dem weltweit Rinder und Schweine gemästet werden, deren Fleisch immer stärker gefragt ist. Zurück bleiben vergiftete und ausgelaugte Böden. Das komplexe Ökosystem Urwald, in dem die Guaraní-Kaiowá alles fanden, was sie zum Leben brauchten, ist für immer zerstört. Die weltweite Gier nach Fleisch macht sie heimatlos und treibt sie in die städtischen Slums. „Eine Reise nach Brasilien, ins Herz der Konflikte zwischen Menschen und Milliardengewinnen...“ (12. Freiburger Filmfest)

Pressemitteilung.pdf

Filmstills:
Der 75jährige Franziskanerbruder setzt sich seit über 20 Jahren für die Guaraní-Kaiowa ein
Das Volk der Guaraní-Kaiowá. Trauer am Grab eines getöteten Jungen. Eines von vielen Opfern der Landkonflikte mit den Sojafarmern
Massiver Pestizideinsatz beim Gensoja in Mato Grosso do Sul