Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

StartseiteSIMBABWE - WIE GEHT ES WEITER?

sim.jpg

Donnerstag, 16.3.2017

SIMBABWE - WIE GEHT ES WEITER?

Podiumsdiskussion mit Francis Mushayavanhu Winfried Haß, Auswärtiges Amt, Länderreferat Simbabwe Ingo Jacobsen, Amnesty International
19 UHR EuropaPunktBremen, im Erdgeschoss der Bremischen Bürgerschaft,Am Markt 20, 28195 Bremen

Simbabwe – früher auch als „Kornkammer“ Afrikas bekannt – zählte noch bis 1997 zu den wirtschaftlich stärksten Ländern des Kontinents. Von der einst so prosperierenden Wirtschaft ist heute allerdings wenig geblieben. Das Land sieht sich unüberwindbar scheinenden Problemen ausgesetzt: schwere Hunger- und Menschenrechtskrisen, Massenarbeitslosigkeit, Inflation und Energieknappheit. Einen entscheidenden Anteil an der prekären Situation hat der diktatorisch regierende Präsident Robert Mugabe mit seiner Partei ZANU. Deren Politik ist weitgehend gekennzeichnet von massiver Korruption, politischen Repressionen, Einschüchterung der Bevölkerung und der Verfolgung Homosexueller. Die Frage nach den Perspektiven des Landes ist für Menschen in Simbabwe und für die Staatengemeinschaft drängender denn je. Wie können Reformen und ein geordneter politischer Übergang aussehen? Welche Rolle sollten Deutschland und Europa dabei spielen?