Amnesty International Bezirk Bremen-Weser-Ems

Impressum | Login

Bezirk Bremen-Weser-Ems

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die Gruppen im Bezirk Bremen-Weser-Ems, Hinweise darüber, wie Sie Amnesty International unterstützen können und Berichte über lokale AI-Veranstaltungen. Allgemeine und aktuelle Informationen über Amnesty International finden sie auf der nationalen http://www.amnesty.de/ oder internationalen http://www.amnesty.org/ Homepage von Amnesty International. Besuchen Sie uns auch auf facebook und twitter.

 Barbara Lochbihler, ehemalige AI-Generalsekretärin

Donnerstag, 22.01.2015

PODIUMSDISKUSSION „Die Diskriminierung von Roma in Europa – Herausforderungen für Politik und Zivilgesellschaft”

mit Barbara Lochbihler, Vizepräsidentin des Menschenrechtsausschusses im Europäischen Parlament, Gisela Langhoff und Erhard Mische, Amnesty International und Nermin Sali, Sprecher des Bremer Netzwerk der Pädagoginnen und Pädagogen mit Zuwanderungsgeschichte, Moderation: Libuse Cerna, Bremer Rat für Integration
Grußwort: Helga Trüpel, Vizepräsidentin des Kulturausschusses im Europäischen Parlament
20 Uhr EuropaPunktBremen
Haus der Bürgerschaft
Am Markt 20

Roma werden in Europa seit Jahrhunderten verfolgt und ausgegrenzt. Die Kriege im ehemaligen Jugoslawien haben viele Roma gezwungen, zu fliehen. Laut Amnesty International bilden Roma die größte Minderheit in Europa und werden in vielen europäischen Ländern systematisch diskriminiert.

Weiterlesen...

Bremer Amnesty-Büro

Mittwoch, 4.02.2015

INFOABEND ZUR MITARBEIT BEI AMNESTY INTERNATIONAL

Amnesty International Bremen sucht Menschen, die sich gemeinsam mit anderen für Verfolgte und Bedrohte, gegen Todesstrafe, Folter, Diskriminierung einsetzen wollen. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich. Ihr Alter oder Ihre berufliche Qualifikation sind unwichtig. Nur etwas Zeit sollten Sie mitbringen.

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr im AI-Büro. An diesem Infoabend werden die Ziele und Aufgaben von AI vorgestellt, sowie Möglichkeiten aufgezeigt, wie man bei AI mitarbeiten kann.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

Donnerstag, 26.02.2015

„Warum Menschen fliehen“

Eine Lesung, veranstaltet von Amnesty International und dem Bremer Theater
20.00 Uhr
im noon, im Foyer des Kleines Haus des Theaters

Diese Lesung steht im Zusammenhang mit der Aufführung "Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek im Bremer Theater. Umes Arunagirinathan wird aus seinem Buch "Allein auf der Flucht - wie ein tamilischer Junge nach Deutschland kam" lesen. Er arbeitet gegenwärtig als Arzt in einer Klinik in Hamburg.Akondoh Ali, Lyriker und Menschenrechtsaktivist aus Togo, trägt eigene Gedichte vor. Akondoh Ali ist Mitglied des Exil-PEN-Clubs International (Sektion Deutschland) und stellvertretender Vorsitzender der togoischen Gemeinde in Bremen. Moderation: Anna Igho Priester,Nigeria, Leiterin des Kompetenzentrums Interkulturelle Bildung beim Landesinstitut für Schulen. Während und nach der Lesung ist Zeit für eine Diskussion über Asylfragen.

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie auf unserer Seite Aktionen.